Sprachreisen Blog

Sprachurlaub mit Global Village Malta

von Nicole P.
04.10.2018

Sprachurlaub Malta

Schöne zwei Wochen mit GV Malta in St. Pauls Bay

Zum Ausklang der Sommerferien 2018 in Bayern wollte ich gerne mit meiner Tochter (11 Jahre) einen zweiwöchigen Sprachaufenthalt mit „Englisch unter der Sonne“ machen. Da wir hier in Deutschland einen unglaublich heißen und seit ca. April bis September andauernden Sommer hatten, suchte ich zunächst nach Möglichkeiten in Irland und Großbritannien. Doch die Kombination „Schule“ und „Strand“ zu günstigeren Preisen auf Malta im Vergleich zu anderen englischsprachigen Ländern war einfach überzeugend.

Mich interessierten sehr die Kulturhauptstadt Valletta, die Besiedlungsgeschichte von Malta, die Landschaft, das Meer und die Strände. Für meine Tochter suchte ich ein Umfeld, in dem es nicht so schwer fallen würde, zwei Wochen der Sommerferien in einer „Schule“ (wenn auch lediglich Sprachschule mit spielerischem Unterricht von 9 bis 12:30 Uhr) zu verbringen. Die Erwartungen wurden voll erfüllt.

GV Malta

Sprachschule GV Malta

„Global Village“ passt hier richtig gut als Name. Die Schüler im Kurs meiner Tochter und in meinem Kurs kamen aus Kolumbien, Spanien, Frankreich, Japan, Russland und Österreich - eine schöne internationale Mischung.

Meine Tochter nahm am Teens-Kurs teil mit einer Altersmischung von 10 bis 14 Jahren mit zehn Teilnehmern (pre-intermediate). Die Lehrer beider Wochen waren Malteser, die sehr nett und humorvoll den Unterricht gestalteten. Lediglich waren die verschiedenen Sprachniveaus nicht ganz so homogen.

Ich besuchte den „advanced Kurs“ und war in der ersten Woche zu viert. In der zweiten Woche gab es keinen Kurs für mich und die Schule organisierte für mich alleine einen Lehrer zum Gruppenpreis und ich war begeistert. Zunächst hatte ich eine Malteser Schriftstellerin, die sehr inspirierend war. Dann einen Ex-Schulrektor aus UK im „Unruhestand“ - einfach fantastisch: Wir diskutierten Politik, Wirtschaft, familiäre-ethische Werte, versuchten etwas Grammatik. Wir hatten viel Spaß und die Woche zusammen war sehr anregend und ich bekam die Einschätzung „proficiency“.   

Sprachreise Malta

Unterkunft


Anfänglich wollte ich mit meiner Tochter in eine Gastfamilie, um die maltesische Lebensart näher kennen zu lernen und mehr Gelegenheit zum Englischsprechen zu haben. Da wir spät gebucht hatten (ca. vier Wochen vor Kursbeginn), gab es keine Familie mehr für uns. Daraufhin wählten wir eine Studentenwohngemeinschaft, die lediglich zwei Minuten zu Fuß von der Schule entfernt lag. Insbesondere morgens war das sehr praktisch, da wir erst um 8:45 Uhr aus dem Haus mussten. Leider gab es keine anderen Kinder in der Wohngemeinschaft, doch zwei sehr nette Kolumbianer und einen Anwalt aus Usbekistan. Für mich war das eine schöne internationale Atmosphäre und meine Tochter erlebte, warum es Sinn macht, Sprachen zu lernen. Die Wohnung war mit Waschmaschine, Küche, Gemeinschaftswohnzimmer und Esstisch ausgestattet. Der Zustand war funktional. Wichtiger war hier jedoch die Gemeinschaft, sodass jeder mal kochte und sich neue Kombinationen ergaben. Einmal in der Woche hatten wir Abschiedsfeiern von Studenten der Wohnung unter uns.

Englischkurs auf Malta

Malta - Kultur und Strände

Da wir in den letzten beiden Augustwochen auf Malta waren, waren die Temperaturen immer über 30°C. In der Schule waren die Räume klimatisiert, sodass das Lernen angenehm temperiert war. Am Nachmittag fuhren wir meist mit den öffentlichen Bussen zum Armier Beach im Norden, wo wir schöne Sonnenuntergänge erlebten. Nur sollte man zurück lieber den Bus um 20:15 Uhr nehmen, das der letzte Bus 21:15 Uhr öfters nicht kommt. Der Strand ist sehr beliebt bei Maltesern.

Golden Beach im Westen gegenüber St. Pauls Bay ist wegen des frontalen Sonnenuntergangs ebenso zu empfehlen. Nur zu unserer Ferienzeit war es dort sehr voll.

Dreimal haben wir eine Cruise zur Blue Lagoon gemacht - auch einmal als Sunset Cruise. Einfach toll, da wir mit einem Holzboot gefahren sind, auf dem Duschen mit Frischwasser aus einem Schlauch zum Abbrausen des Salzwassers installiert waren. Von der Reling konnte man ins türkisblaue Wasser springen.

Kulturell haben wir eigentlich nur einmal Valletta besucht. Ein absolutes Muss! Die erhaltene Festungsanlage, die Gassen, die Kirchen und vielen Shops laden zum Verweilen ein. Für mehr Kultur war es uns zu warm und irgendwie sollte es auch beiden, meiner Tochter und mir, Spaß machen.

Abschließend kann ich Malta in dieser Kombination nur empfehlen.
Meine Tochter ist jetzt auch motiviert Spanien als Sprachurlaub im nächsten Jahr in Angriff zu nehmen.

Fotos & Text: Nicole P.

Schreiben Sie einen Kommentar: Email

Die Kommentare werden aus Sicherheitsgründen manuell freigegeben.
Danke für Ihr Verständnis!

Einfach suchen - intelligent buchen










Blog Sprachreisen Englisch
Sprachurlaub GV Malta (04.10.2018)
Global Village Malta (25.08.2017)
Sprachschule GV Malta (23.05.2017)
Sprachreise BELS Gozo (04.2017)
Sprachreise GV Malta
Sprachschule EC London Euston
Schülersprachreise Malta (18.04.2016)
Sprachreisen Oxford (01.03.2016)
Sprachreise Boston (04.01.2015)
Sprachreise New York (15.10.13)
Sprachreise Malta Clubclass
Sprachreise Worthing
Flucht nach Malta
Sprachreisen Irland
Englisches Essen
Catweazle als Feind
Blog Sprachreisen Spanisch
Schülersprachreise Denia (22.01.2018)
Sprachreise Sevilla (27.11.2017)
Spanisch lernen in Malaga (24.11.2017)
Sprachreisen San Sebastian (13.02.17)
Sprachreisen Madrid (06.12.2016)
Sprachreise Nerja (19.10.2016)
Sprachreise Gran Canaria (28.01.2016)
Sprachreise Kuba (18.08.2015)
Valencia - Taronja (18.08.2015)
Malaca Instituto (01.06.2015)
Malaga das neue Barcelona (04.2015)
Sprachkurs Malaga (Juni 2014)
Sprachreise Granada (22.10.2013)
Sprachreise Costa Rica (16.05.2013)
Barcelona Kingsbrook (06.12.2012)
Sprachschule Salamanca (06.11.12)
Sprachreise Barcelona (13.08.2012)
Sprachreise Madrid (16.01.2012)
Sprachschule Salamanca (09.12.2011)
Sprachschule Malaga (06.12.2011)
Sprachreisen Malaga (01.12.2011)
Sprachreise Málaga (25.07.2011)
Sprachreise Salamanca (07.06.2011)
Sprachschule Madrid (28.01.2011)
Sprachreisen Granada (22.11.2010)
Sprachreisen Valencia (3.11.2010)
Dia de los Muertos - Mexiko (14.10.10)
Die glücklichsten Menschen (4.3.2010)
Blog Sprachreisen Französisch
Sprachschule Antibes (15.10.2018)
Sprachreisen Biarritz (03.01.2018)
Sprachreise Biarritz (12.12.2017)
Langue Onze Toulouse (23.11.2017)
Sprachreise La Reunion (17.10.2016)
Anreise Rouen (05.05.2015)
France Langue Paris (28.02.2014)
Nizza France Langue (12.08.2013)
Sprachschule Cavilam, Vichy (26.03.13)
Sprachreise Lyon (12.10.2011)
Sprachschule Cavilam Vichy (30.05.11)
Sprachaufenthalt Nizza (28.03.2011)
Sprachreise Nizza (03.01.2011)
Bordeaux (08.09.2010)
Blog Sprachreisen Italienisch
Sprachreise Rom (10.07.2018)
Sprachreise Verona (27.11.2017)
Sprachschule Perugia (23.05.2017)
Sprachreise Mailand (01.02.2017)
Sprachreise Perugia (07.11.2016)
Sprachreisen Siena (03.11.2016)
Sprachreise Venedig (19.10.2016)
Sprachreise Bologna (12.09.2016)
Sprachreisen Perugia (17.08.2015)
Sprachreisen Verona (21.10.2013)
Sprachschule Tropea (05.09.2013)
Sprachreisen Florenz (18.06.2013)
Sprachschule Venedig (14.11.12)
Sprachschule Sizilien (30.10.12)
Koinè Sprachschule Elba (23.5.2011)
Sprachschule Rom: Dilit (14.4.2011)
Sprachschule Venedig (14.03.2011)
Sprachschule Bologna (7.03.2011)
Sprachschule Salerno (1.10.2010)
Blog Sprachreisen
Sprachreisen China (02.10.2012)
Sprachschule Türkei, Izmir (07.09.2012)
Sprachreise Griechenland (07.11.2011)
München (14.09.2010)
Von Portugal träumen (08.07.2010)
Sankt Petersburg - Freizeit (23.6.10)
Russisch lernen - Liden & Denz (9.6.10)
Sprachreisen Türkei (09.04.2010)
Blog allgemeine Infos Sprachreisen
Bildungsurlaub (23.09.2010)
Ein typ. Beratungsgespräch (05.08.10)
Unterkunft - Wo wohnen? (23.07.10)
Lingualetten (19.05.2010)
Lateinunterricht (05.05.2010)
Finanztest Sprachreisen (23.02.2010)
GEOS Colleges insolvent (04.02.2010)


 

 

Datenschutzerklärung