Finnisch lernen in Finnland

Finnisch [Suomi] gehört zum Zweig der finno-ugrischen Sprachen, die eine der beiden Unterfamilien des Uralischen darstellen. Damit ist es entfernt mit dem Ungarischen und eng mit dem Estnischen verwandt.

Finnisch ist neben Schwedisch eine der beiden Amtssprachen in Finnland mit etwa 4,9 Millionen Muttersprachlern (89 % der Bevölkerung, im Jahr 2015). Daneben ist es eine der Amtssprachen in der EU. In Schweden wird es von ca. 300.000 Menschen gesprochen wird.

Das Finnische unterscheidet sich als finno-ugrische Sprache erheblich von den indogermanischen Sprachen, zu denen der Großteil der in Europa gesprochenen Sprachen gehört. Der jahrhundertelange Sprachkontakt hat aber etwa im Gebiet der Syntax und des Wortschatzes zu einer gewissen Annäherung des Finnischen an die umliegenden indogermanischen Sprachen geführt. Zu den Besonderheiten der finnischen Sprache gehören der agglutinierende Sprachbau, die große Anzahl (15) an Kasus, eine komplexe Morphophonologie (Vokalharmonie, Stufenwechsel), das Fehlen des grammatikalischen Geschlechts und ein konsonantenarmer Lautbestand. Quelle Wikipedia


HLI

Sprachen lernen  im Haus des Lehrers
  • Optimale Lernumgebung durch Einzelunterricht im Haus des Lehrers
  • Das wirkliche Leben kennenlernen
  • Gut ausgebildete Lehrerfamilien,
  • Kultur, Freizeit & Sport Sprachkurse
  • Intensive Betreuung für Kinder möglich

HLI - Sprachkurse im Haus des Lehrers

Sprachkurse beim Lehrer in Finnland

Home Language International

E-Mail Kontakt über Sprachkurse-weltweit: Tel.: +49 (0) 9473 951 550