Tipps zum Sprachen Lernen

Tipps zum Sprachen Lernen - Einleitung

Kennen Sie das?

  • Sprachen lernen bedeutet Vokabeln pauken!
  • Grammatik verstehe ich sowieso nicht!
  • Sprachen lernen muss man, wenn man jung ist!
  • Im fortgeschrittenen Alter geht das nicht mehr.
  • Außerdem kann ich mir sowieso nichts merken.
  • Eigentlich habe ich gar keine Zeit dazu!

Lassen Sie sich von den vielen Glaubenssätzen nicht vom Sprachenlernen abhalten und vergessen Sie alle Vorurteile über Sprachenlernen und alles was man Ihnen über Ihre Sprachbegabung gesagt hat!

Kein Tag ist so gut um mit Sprachen lernen zu beginnen wie der heutige, ganz egal wie alt Sie sind, ganz egal ob Sie ein guter Schüler waren oder nicht, wie Sie Ihr Gedächtnis einschätzen oder wieviel Zeit Sie haben.

Das Vorurteil, dass alten Menschen Sprachenlernen schwer fällt ist ebenso wiederlegt wie das Vorurteil, dass man besonders sprachbegabt sein muss, um eine Sprache zu lernen.

Immerhin haben sie in Ihrem Leben mindestens eine Sprache erfolgreich gelernt.

Sie finden hier wie in einem Kochbuch „Rezepte“ die das Sprachenlernen „schmackhaft“ machen sollen und die helfen, dass es gelingen kann. Wir versprechen Ihnen nichts und beschönigen auch nichts: Sprachenlernen im Schlaf und ohne Aufwand gibt es genauso wenig wie Sie die Bilder aus dem Kochbuch essen können. „Kochen“ müssen Sie schon selbst. Aber genießen können Sie hinterher auch.

Lesen Sie weiter: Bevor Sie beginnen...