Beratung auf Deutsch: +49 (0) 9473 951 550
Sprachkurse Weltweit Logo Sprachkurse-Weltweit.de

Sprachreisen Blog, Erfahrungsbericht

SPrachschule Comitato LInguistico in Perugia

von Peter R.
29.03.2019

Sprachreisen PerugiaSeit langer Zeit entwickelte sich in mir der Wunsch, die Melodie der italienischen Sprache nicht nur hörend zu genießen sondern rudimentär sie verstehen bzw. auch sprechen zu können. Einen Wunsch zu formulieren, ist leicht, ihn zu realisieren jedoch nicht.

Der erste Schritt auf diesem Weg war die Konkretisierung meiner geplanten Vorgehensweise. Es sollte ein 14-tägiger, möglichst intensiver Sprachkurs sein, in einer lebhaften aber nicht allzu großen Stadt, möglichst mit viel Historie. Es sollte pro Woche eine recht hohe Anzahl von Stunden gegeben werden, dabei durften die Klassen jeweils nicht allzu groß sein. Als Grundvoraussetzung muss sichergestellt sein, dass die Sprachschule für absolute Anfänger geeignet ist. Mit diesen Vorgaben betrieb ich meine Internetrecherchen und landete beim Comitato Linguistico in Perugia. Ein Gespräch mit einem in Amerika lebenden italienischen Freund bestätigte mich in der Ansicht, dass Perugia als Stadt und Umbrien als Gegend für mein Vorhaben eine gute Wahl wäre. So meldete ich mich für die zwei Wochen in Perugia an.

Vor Ort kam mir die Jahreszeit sicherlich entgegen, der März war sicherlich nicht der Monat mit der höchsten Auslastung der internationalen Sprachschulen. So war ich positiv überrascht, als uns am Montagmorgen die Lehrerin in einem nur für drei Schüler durchgeführten Kurs begrüßte. Die daraus resultierende Intensität kann sich jeder vorstellen, bei nur drei Schülern ist man ständig gefordert, wird immer wieder direkt angesprochen, muss selber sehr viel reden und antworten. Die Unterrichtssprache war ausschließlich Italienisch, aber in einer sehr verständlichen und im positiven Sinne einfachen Art, sodass jeder vom ersten Moment an verstehen konnte. Einige Stunden waren mehr der Grammatik und den Vokabeln gewidmet, andere mehr dem umgangssprachlichen Reden.

Das Resultat nach den zwei Wochen war für mich überraschend positiv. So bin ich in der Lage, in vielen Fällen des Alltagslebens das auf Italienisch zu kommunizieren, was ich ausdrücken möchte, und auch vieles zu verstehen. Vor meiner Reise hätte ich nicht gedacht, dass ich in diesen zwei Wochen so weit kommen kann.

Voraussetzung dazu war die Bereitschaft und das Engagement der Lehrer. Das war in Perugia in bester Weise gegeben. Auch das Büro war jederzeit offen für Wünsche, Fragen und Unterstützungen, so zum Beispiel, als ich für meinen defekten Autoreifen eine Werkstatt brauchte. Als Fazit kann ich das Comitato Linguistico hier nur bestens empfehlen. Auch die Gespräche mit anderen Schülern, die über mehr Erfahrungen mit anderen Sprachschulen verfügten, waren äußerst positiv. Ich werde auf jeden Fall noch weitere Kurse dort belegen.